21.08.2017, von D. Hochstrat

Zeltlager der THW-Jugend im Bezirk Mönchengladbach

Wegberg. Vom 10. bis zum 13. August besuchten 100 Jugendliche und 20 Betreuer das erste Zeltlager der Bezirksjugend Mönchengladbach. Trotz häufig schlechten Wetters erlebten die Junghelferinnen und Junghelfer eine tolle Zeit.

Gruppenbild

In den vier Tagen des Zeltlagers wurde den Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges und umfangreiches Programm geboten. Hierzu hatte das Planungsteam rund um die Bezirksjugendleitung schon vor vielen Monaten mit der Planung begonnen. Als Örtlichkeit wurde der Zeltplatz des Hauses St. Georg in Wegberg ausgewählt um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausreichend Platz zu bieten.

Der Anreisetag war bereits von häufigen Regengüssen geprägt, jedoch ließen sich die Junghelferinnen und Junghelfer die Laune nicht vermiesen. Die abendliche Eröffnungsfeier wurde durch den Bezirksjugendleiter Thorsten Ueberdick eingeleitet, welcher alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich begrüßte und den Unterstützern herzlich dankte. Nach dem Auftritt der Tanzgruppe „Crazy Kids“ aus Mönchengladbach begrüßte ebenfalls der Geschäftsführer des GFB Mönchengladbach alle Junghelferinnen und Junghelfer und wünschte dem weiteren Verlauf des Lagers alles Gute und ausreichend trockene Tage. Danach klang der Abend unter musikalischer Begleitung aus.

Am Freitag fuhren die Kinder und Jugendlichen mit der Unterstützung der Busse aus den LV NRW und HERPSL von Wegberg nach Oberhausen in den Aquapark. Hierbei unterstütze die DLRG aus dem Bereich Kempen und stellte mehrere Rettungsschwimmer. Nach der Rückkehr zum Lagergelände und anschließendem Abendessen wurde durch alle beteiligten OV eine Mannschaft für die Lagerolympiade aufgestellt. Ein gemischtes Team der Betreuer aus allen OV führte hierbei zunächst alle Stationen zur Erheiterung aller Anwesenden einmal vor. Auf Grund des trockenen Wetters trafen sich nach dem Ende der Lagerolympiade alle Anwesenden noch zum gemeinsamen Lagerfeuer auf dem Zeltplatz.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Ausbildung, hier wurden verschiedene Stationen vom Ausbilderteam aufgebaut. Besonderes Highlight war hier die Ausbildung des RUD-Teams (Realistische Unfalldarstellung) Nettetal im Verpflegungszelt, welches viele Kinder schwer verletzt verließen. Nach der Abendverpflegung stand die Abschlussfeier mit Siegerehrung der Lagerolympiade an. Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Feldkochausbildung ließen es sich nicht nehmen und besuchten gesammelt das Lager. Der Bezirksjugendleiter bedankte sich bei Ihnen ins besondere für die hervorragende Verpflegung über die gesamte Dauer des Lagers. Alle Kinder und Jugendlichen lud er zu den kommenden Landes- und Bundesjugendlagern ein, sowie zum nächsten Bezirkslager im Jahre 2020 ein.

Am Sonntag begann der Rückbau des Zeltplatzes bereits direkt nach dem Frühstück, so dass die Jugendgruppen früh nach Hause kamen um ihre Zelte ausreichend zu trocknen. Auch die Lagerleitung und die unterstützenden Ortsverbände bauten danach zügig zurück und verließ am frühen Nachmittag den Zeltplatz in Wegberg.

Umfangreiche Unterstützung erhielt die THW-Jugend durch die Fachgruppen Führung und Kommunikation (OV Übach-Palenberg), der Fachgruppe Logistik (OV Mönchengladbach) und der Fachgruppe Beleuchtung (OV Erkelenz) und der Feuerwehr Wegberg. Der OV Erkelenz stellte außerdem seine Räumlichkeiten für die zeitgleich stattfindende Bereichsausbildung Feldkoch statt, welche die Teilnehmer des Bezirkslagers verköstigte.

Beteiligte OV: Erkelenz, Hückelhoven, Kempen, Krefeld, Mönchengladbach, Nettetal, Übach-Palenberg, Viersen


  • Gruppenbild

  • Besuch Aqualand Oberhausen

  • Lagerolympiade

  • Stationsausbildung

  • Abschlussfeier mit TeilnehmerInnen Bereichsausbildung Feldkoch

  • Abbau Zeltlager

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: